Gärtnerei Willmann > Produkte > Produktdetails
DSCN0106 640x480.JPG

Kopfsalat

Lactuca sativa var. capitata

Der Kopfsalat war schon bei den Griechen und Römern bekannt. Er wurde gerne als abendliches Beruhigungsmittel empfohlen. Seine Wirkstoffe helfen auch heute noch gegen Nervosität und als Einschlafhilfe. Kopfsalat ist ein Varietät des Gartensalats. Er ist vermutlich eine erst sehr spät entstandene Unterart. Durch Entfaltungshemmung der Rosettenblätter bildet er einen „Kopf" aus großen, hellgrünen Blättern. Bei der Blüte wird die ursprüngliche Blattrosette aufgelöst und es entwickelt sich ein Blütensproß mit zahlreichen gelben Blütenkörbchen. Diese Blütenbildung wird durch lange Sommertage und feucht-warmes Wetter gefördert. Beim Kopfsalat geschieht dieser Vorgang sehr rasch und wird deshalb auch als „Schießen" bezeichnet. Kopfsalat wird in ganz Mitteleuropa sowohl im Freien als auch in Gewächshäusern angebaut; in Mitteleuropa gehört er ganzjährig zu den beliebtesten Blattsalaten. Die äußeren, dunkleren Blätter sind besonders vitaminreich und von leicht bitterem Geschmack, die inneren, gelblichen schmecken milder, oft leicht süßlich.

DSCN0039 360x480.JPGDSCN0120 640x480.JPGDSCN0122 360x480.JPGDSCN1524 640x480.JPGDSCN1526 360x480.JPG

Zurück